Das Forum goLaTeX.de ist erneuert

Im April hatte ich ein größeres Software-Update auf goLaTeX.de vorgenommen, und in der Folgezeit weitere Features eingebaut.

Was ist neu? Zum Beispiel:

  • Die Darstellung passt sich an Displaygröße an und das Forum ist auf Smartphones erheblich besser lesbar. (Vorher-Nacher-Vergleich)
  • Grafik-Einbindung ist erleichtert
  • Mehr Möglichkeiten zur schnellen Navigation
  • Besserer Spam-Schutz (dank stopforumspam.com)
  • Internes Benachrichtigungssystem (als Alternative zu email)
  • Markdown-Unterstützung zur leichteren Eingabe

Für Interessierte gibt es eine Kurzbeschreibung des Update-Vorgangs.

Danke an DANTE für die Unterstützung des Serverbetriebs!

 

22. Mai 2020 von Stefan Kottwitz
Kategorien: DANTE, Online Service | Schreibe einen Kommentar

TeX Live 2020 erschienen

Schönes Osterpräsent! TeX Live 2020 einschließlich MacTeX ist erschienen. Neu ist beispielsweise,

  • dass der TeX Live Manager (tlmgr) nach Fehlschlag erneut versucht, ein Paket herunterzuladen,
  • Konsistenzprüfung der lokalen Paketdatenbank (ls-R) durch tlmgr check texmfdbs,
  • Versionsnummern in Paket-Dateinamen.

Sonst einige Feinheiten (neue primitives) und die Unterstützung von Harfbuzz in Lua(La)TeX. Das jährliche Update betrachte ich auch vorwiegend als wichtigen Infrastruktur-Schritt, denn TeX Live und LaTeX Updates gibt es das ganze Jahr über.

Weiterführende Informationen:

 

13. April 2020 von Stefan Kottwitz
Kategorien: TeX Live | Schreibe einen Kommentar

Einführung in ConTeXt

Axel Kielhorn hat eine deutschsprachige Einführung in ConTeXt verfasst, wie er heute auf der Vereins-Mailingliste mitteilte. Auf 45 Seiten erklärt er die wesentlichen Grundlagen, also

  • Gliederung (Kapitel, Abschnitte und feiner)
  • Stichpunkt-Listen, Aufzählungen, beschreibende Listen
  • Text-Formatierung, Schriften und Größen
  • Querverweise und Hyperlinks
  • Tabellen
  • Mathematik
  • Fußnoten
  • Grafiken
  • Literaturverwaltung
  • Verzeichnisse

und einige Feinheiten. Das deckt das Handwerkszeug für den Beginn gut ab, so dass die Lektüre einen schnellen Start geben kann.

Es gibt umfangreiche Dokumentation im ConTeXtgarden in englischer Sprache, sobald man sich vertiefen möchte, und um Folgefragen zu klären, die sich beim Arbeiten mit ConTeXt stellen. Solche Fragen kann man aber auch auf der deutschsprachigen Frage-Antwort-Seite TeXwelt.de stellen oder auf einer englischsprachigen Mailingliste.

Auf TeXwelt.de finden sich auch Hinweise von Henri, warum ConTeXt empfehlenswert ist: “Was ist ConTeXt? Warum sollte ich mich für ConTeXt interessieren?” Kurz: bei XML-Erzeugung, PDF-X-Konformität, Grundlinienraster bei mehrspaltigem Satz, Lua-Verwendung, Konsistenz (Optionen), Ablauf- und Datensparsamkeit hat ConTeXt Pluspunkte.

Gerade Henri hat mich durch eine Vielzahl von ConTeXt-Lösungen (für eigentlich LaTeX-Fragen auf TeXwelt.de) sehr neugierig und interessiert gemacht. Zum Lesen der Doku im ConTeXtgarden bin ich bisher nicht gekommen. Nun gibt mir Axels Text jetzt echt was zum konzentriert Durchlesen und schnell Reinfinden. Überflogen habe ich es auch schon. Auf Github kann man sie im Quelltext und als PDF herunterladen sowie Feedback geben. Vielen Dank an Axel!

22. Dezember 2018 von Stefan Kottwitz
Kategorien: ConTeXt, DANTE | Schreibe einen Kommentar

Spielkarten mit LaTeX

Testbericht zum Paket pst-poker.sty

0

Seit 2008 fand man nur ein leicht fehlerhaftes Paket poker.sty des Autors Olaf Encke, der es auf seiner Privathomepage hochgeladen hatte.

Nach langer Zeit einmal wieder über das Thema nachgedacht…

Nun hat das  weltbekannte LaTeX-Urgestein Herbert Voß als Überarbeitung von o.g. Paket das brandneue (3. August 2018) Paket pst-poker (CTAN) nachgereicht.

 

Weiterlesen →

25. September 2018 von cis
Kategorien: LaTeX, Neuigkeiten, Tools | Schreibe einen Kommentar

Weiterer CTAN Spiegel-Server

CTAN mirror

Das “Comprehensive TeX Archive Network” (CTAN) ist das Rückgrat der TeX-Welt im Internet. Das Herz ist der einzelne dante.ctan.org-Server, dieser Server und insbesondere der Inhalt wird durch das CTAN-Team betreut. Sie stellen weit mehr als 5000 TeX-Pakete zum Installieren und Aktualisieren von TeX und LaTeX bereit. Der Archiv-Inhalt wird von vielen Servern in der ganzen Welt kopiert und bereitgestellt, das verteilt die Netzwerklast und bringt den Inhalt näher an die TeX-Nutzer weltweit. Über diese Spiegel-Server (Mirrors) sind stabilere und schnellere Installationen möglich.

Das CTAN-Team leistet sehr wertvolle Arbeit, beispielsweise werden mehr als hundert Uploads in Monat bearbeitet. Ich wollte auch gern ein bisschen was beitragen, daher habe ich einen Mirror-Server installiert. Das ist tatsächlich recht einfach machbar. Wer schon selber einen öffentlichen Server betreibt, könnte sich überlegen, CTAN auch zu spiegeln, besonders in Regionen mit wenigen Mirrors (Sites mit Karte).

Ich habe den Server als offiziellen Mirror eingetragen. Andererseits gibt es in Deutschland schon etliche Spiegel-Server. Mein Server steht in Nürnberg, Deutschland.

Als Teil des CTAN-Netzwerks habe ich eine recht naheliegende Adresse gewählt: ctan.net (über http (schneller) und https (verschlüsselt) erreichbar).

Man kann dort durch stöbern, es als Basis für Aktualisierungen verwenden sowie zum Installieren von TeX und LaTeX. Ich habe auf meinem PC den TeX Live installer geladen, und ihn dann so laufen gelassen: sudo ./install-tl -repository http://ctan.net/systems/texlive/tlnet

23. August 2018 von Stefan Kottwitz
Kategorien: DANTE, Online Service | Schreibe einen Kommentar

Mathematisches Modell plotten

Bei meinem Vortrag “Grafik mit LaTeX” bei der DANTE-Frühjahrstagung 2018 sagte ich, dass man auch Menschen mit TikZ und pgfplots porträtieren könne. Ich erwähnte, dass ich mit pgfplots vor einiger Zeit ein mathematisches Modell einer Frau geplottet habe. Ein Bild zeigte ich in der Präsentation nicht, da ich ich keine Kleidung hierzu modelliert habe. Das Gesicht ist wegen der Datenschutzgrundverordnung weggelassen.

Es ist Mathematik und TeX und Kunst – dennoch bitte nur übersetzen wenn man sich von abstrahierter Nacktheit nicht abgeschreckt fühlt.

Der Code, zum schnellen Übersetzen mit geringer Auflösung:

Weiterlesen →

07. April 2018 von Stefan Kottwitz
Kategorien: TikZ | Schreibe einen Kommentar

LyX 2.3.0 erschienen

LyX 2.3.0 ist nun erschienen. Die Vielzahl der Neuerungen und Verbesserungen habe ich hier schonmal ausführlich mitgeteilt:

LyX 2.3 Testversion mit neuen Features

Daher fass ich mich hier nur kurz. :-) Eine Windows-Version (als binary) wurde noch nicht bereit gestellt, das kommt sicher noch. Für den Mac und für Cygwin gibt es sie hier und natürlich kann man die Quellen herunterladen zum Selbst-Übersetzen.

17. März 2018 von Stefan Kottwitz
Kategorien: LyX | Schreibe einen Kommentar

LaTeX-Tutorial im iX-Magazin

Die iX, Magazin für professionelle IT, wird weiterhin dem Anspruch auf Inhalt für Profis gerecht: im aktuellen Heft 1/2018 startet sie ein Tutorial zu LaTeX. Und dies auf hohem Niveau: Marei Peischl stellt den seit Jahrzehnten etablierten Klassiker LaTeX hier anhand neuester Features vor.

(English blog post: on TeX-talk.net)

Der erste Teil startet sofort mit einem neuen Paket, das anzuwenden manch alter LaTeX-Hase wie ich noch aufgeschoben hat: scrlayer, für Ebenen-basierte Seiten-Layouts. Die prägnante Zusammenfassung mit Beispielen macht schnell klar, wie man es als Layout-Werkzeug einsetzen kann, und unmerklich bin ich über die Schwelle hinweg, doch etwas ganz neues auszuprobieren (statt scrpage2 oder fancyhdr). Hier wird das konkrete Problem gelöst, wie man LaTeX in einem festen Corporate-Design-Rahmen verwenden kann.

Marei Peischl

  • erklärt das scrlayer-Paket und das Arbeiten mit Ebenen,
  • verwendet TikZ als Beispiel für Positionierung von Inhalten,
  • zeigt lebende Seiten-Titel mit dynamischem Inhalt mit scrlayer-scrpage,
  • benutzt das crop-Paket für Schnittmarken im Druck,
  • demonstriert Trennlinien unter und über Kopf- und Fußbereich,
  • wechselt den Satzspiegel im Dokument bei Bedarf (\newgeometry),
  • wählt Systemschriften mit modernen Tools (fontspec u.a.), so dass man ohne weiteres die Hausschriften des Unternehmens verwenden kann.

Auf wenigen Seiten gewinnt man zeitsparend einen konkreten Überblick über moderne Werkzeuge zum Erfüllen von Layout- und Design-Anforderungen. Nach der Lektüre kann man sich mit der Paket-Doku als Referenz gleich an die Umsetzung machen. Hierbei vermisste ich im Artikel einen Hinweis, wie man sich die Paket-Dokumentation abrufen kann: etwa lokal mit texdoc, oder online auf http://texdoc.net oder http://ctan.org mit Eingabe des Paketnamens im Suchfeld. Andererseits weiß man das als Anwender bereits, und das Tutorial zielt ja auf den Ausbau des Wissens von Profis.

In diesem Sinne werden die nächsten Teile ebenfalls Profi-Themen behandeln:

  • LaTeX3-Programmierung (expl3) – die fortschrittliche Welt für LaTeX-Entwickler
  • PDF-Dokumente erzeugen mittels Import aus externen Datensätzen

Die iX 1/2018 ist noch für einige Tage erhältlich, wenn nicht vergriffen, also schaut bei Interesse am Zeitschriften-Kiosk. Zudem kann man den Artikel (oder die ganze Zeitschrift) hier ansehen und herunterladen bzw. digital kaufen: Textsatz: Automatisierte Dokumentenverarbeitung mit LaTeX, Teil 1: Corporate Design erstellen (Direktlink: zum Shop). Mir selber fielen bei der Gelegenheit noch mehrere interessante Artikel auf, die mich als Website-Admin betreffen (HTTPS-Zertifikate, neue EU-Datenschutz-Anforderungen, uvm.) In ein paar Tagen (ich glaube 21.1.) wird die neue Ausgabe im Kiosk liegen – dann mit LaTeX3.

 

 

16. Januar 2018 von Stefan Kottwitz
Kategorien: LaTeX | 3 Kommentare

LyX 2.3 Testversion mit neuen Features

(auf Englisch hier im LyX-Forum auf LaTeX.org)

Die erste öffentliche Testversion von LyX 2.3 ist verfügbar. Sie sieht vielversprechend aus, mit einer Menge neuer Features.

Mit einem neuen Dateiformat, LyX 2.3

  • unterstützt biblatex nativ
  • funktioniert mit mehreren Bibliographien (mit biblatex, alternativ via bibtopic- oder chapterbib-Paket)
  • vereinfacht alternative Text-Versionen, nun mit inverser Verzweigung

und hat

  • dynamisches Zitieren und mehr Zitier-Stile (quoting)
  • bessere Handhabung von Referenzen
  • native microtype-Unterstützung für micro-typographische Verbesserungen
  • Unterstützung weiterer Schriften (Crimson, Noto – letztere für umfangreichen Unicode-Support)
  • ungefähr ein Dutzend weitere Sprachen
  • neu unterstützte LaTeX-Befehle: \xout zum Durchstreichen, Linksbündige Gleichungen (fleqn Klassen-Option, \mathindent), Gleichungs-Nummerierung links- oder rechts-bündig (leqno, reqno), \baselineskip, subequations mit einem speziellen Modul dafür
  • ein Template für Inkscape-Abbildungen.

Weitere Verbesserungen sind Weiterlesen →

21. Dezember 2017 von Stefan Kottwitz
Kategorien: LyX | Schreibe einen Kommentar

Neues Tool: das TeX Live Cockpit

tlcockpitEs gibt ein neues grafisches Tool für Anwender: das TeX Live Cockpit, entwickelt von Norbert Preining.

Das Tool

  • basiert auf dem TeX Live Manager aka tlmgr
  • stellt ein alternatives Interface für TeX Live Einstellungen bereit
  • gibt eine handliche Paket-Liste
  • erlaubt Backups und Wiederherstellen von Paketen, neben Updaten
  • bietet eine Experten-Schnittstelle, die Shell-Kommand-Eingaben ermöglicht
  • ist in Scala geschrieben, damit passt es sich besser an das Aussehen des Betriebssystems an -jedoch benötigt man ein aktuelles Java.

Für detaillierte Informationen und Bildschirmfotos, siehe Norbert Preinings Ankündigung.

26. November 2017 von Stefan Kottwitz
Kategorien: TeX Live, Tools | Schreibe einen Kommentar

← Ältere Artikel